Erstbesuch

Wir bitten Sie darum, bei der ersten Vorstellung in unserer Praxis einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder Ihrer Hausärztin vorzulegen. Das erleichtert uns die Kommunikation mit den Hausärzten. Wichtig für uns sind zusätzlich Ihre Vorbefunde, ggf. Krankenhausberichte, sowie Ihr Medikamentenplan. Sie können gern eine vertraute Person mitbringen, die Ihnen ein Gefühl der Sicherheit gibt und Sie im Gespräch mit den Ärzten und bei seinen Aufklärungen unterstützt. Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein für das erste ausführliche Gespräch.

Aufgrund akuter, nicht verschiebbarer Notfallsituationen oder medizinischer Interventionen bei schwer erkrankten Patientinnen und Patienten, die für Sie nicht erkennbar sein müssen, kann sich der vereinbarte Termin zur Sprechstunde zeitlich verschieben. Wir bemühen uns, solche Situationen zu vermeiden. Wenn Sie zum entsprechenden Zeitpunkt Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an unsere Empfangsmitarbeiterin.