Leistungsspektrum

  • Diagnostik aus Blut und Knochenmark (Knochenmarkpunktion und Knochenbiopsie)
  • Ultraschalluntersuchungen des Bauches
  • Eingehende Beratung bei onkologischen und hämatologischen Diagnosen
  • Erstellung von individuellen Therapieplänen und Verordnung der dazu gehörigen Medikamente
  • Ambulante Chemotherapie nach den aktuellen onkologischen Leitlinien bei nahezu allen Krebserkrankungen (z. B. Darm, Bauchspeicheldrüse, Magen, gynäkologische Tumoren, z. B. Brust- und Unterleibskrebs, Lunge, Haut, Zunge, Kehlkopf, Blase, Prostata, Glioblastom)
  • Chemotherapie bei Leukämien, Lymphomen (Lymphknotenkrebs), dem Hodgkin Lymphom und bei Multiplem Myelom (Plasmozytom)
  • Ambulante Antikörperbehandlung bei verschiedenen Krebserkrankungen, wie z. B. Lymphomen, Darmkrebs, Brustkrebs, Uteruskrebs, Lungenkrebs, Prostatakrebs, Nierenkrebs, Blasenkrebs, Kehlkopfkrebs, Melanom (schwarzer Hautkrebs)
  • ärztliche Teilnahme an wöchentlichen interdisziplinären Tumorboards für die optimale Patientenversorgung
  • individuelle Beratung und Betreuung durch unsere OncoCoach-Mitarbeiterin
  • Immunglobulintherapie bei erworbenen und angeborenen Antikörpermangelsyndromen
  • Transfusion von Blut (Erythrozyten) und Thrombozyten (Blutplättchen)
  • Behandlung mit Blutwachstumsfaktoren (z. B. Erythropoetin) bei bestimmten Anämien und im Rahmen einer Chemotherapie
  • Behandlung von immunologisch bedingten Verminderungen von Thrombozyten (Immunthrombozytopenie – ITP, Morbus Werlhof)
  • Intravenöse Antibiotikatherapie bei Infektionen, die sich ambulant behandeln lassen
  • Aderlasstherapie bei Hämochromatose (angeborene Eisenüberladung des Körpers)
  • Schmerztherapie nach WHO-Stufenschema
  • Ernährungstherapie über Sondennahrung oder intravenös über Portsysteme nach den aktuellen Leitlinien
  • Palliativtherapie bei fortgeschrittenen Tumorerkrankungen
  • Überweisung von Krebspatienten an Palliativstationen, das ambulante Brückenteam und Hospize
  • Zweitmeinung bei Tumordiagnosen und Therapieempfehlungen
  • Onkologische Gutachten
  • Tumornachsorgeprogramme (bis 5 Jahre nach Erstdiagnose bzw. unbegrenzt bei Melanom, Lymphomen und Brustkrebs)
  • Einleitung von Rehabilitationskuren nach den Vorgaben der gesetzlichen Krankenkassen und der Deutschen Rentenversicherung
  • Beratung zur Wiedereingliederung in das Berufsleben nach abgeschlossener Behandlung

Kooperationspartner

Herzzentrum und Universitätskliniken in Leipzig

Viszeralonkologisches Zentrum am Helios Park-Klinikum Leipzig

Brustzentrum der Sana Kliniken Leipziger Land in Borna

Gynäkologisches Tumorzentrum der Sana Kliniken Leipziger Land in Borna 

Onkologisches Tumorzentrum der Sana Kliniken Leipziger Land in Borna 

Brustzentrum am Krankenhaus St. Elisabeth in Leipzig 

Universitätskliniken in Halle, Magdeburg und Dresden

MVZ Labor Reising-Ackermann und Kollegen

Häusliche Krankenpflegedienste und Ernährungsteams

  • spezialisierte Ernährungsteams in Kooperation mit CareSolution®

Hospize, Brückenteams, Palliativstationen in Leipzig und in den umliegenden Landkreisen

Onkologischer Arbeitskreis der Niedergelassenen Internistischen Onkologen (NIO)

Wissenschaftliche Studiengruppen:

  • Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO)
  • Ostdeutsche Studiengruppe Hämatologie und Onkologie e. V. (OSHO)
  • MDS Zentrum Leipzig 
  • Deutsche Hodgkin Studiengruppe (GHSG)
  • Deutsche Studiengruppe Chronische Lymphatische Leukämie (DCLLSG)
  • Kompetenznetz Leukämien (CML Studiengruppe)

Strümpellstraße 42 | 04289 Leipzig

Telefon: 0341 l 22 90 46 46